IT-Beratung Und IT-Service Köln Von CYBERDYNE - Gewitterzeit

Sommerzeit ist Gewitterzeit – so wappnen Sie Ihre IT vor Schäden durch Stromausfälle

Sind Sie auf die 100%ige Verfügbarkeit Ihres Computersystems angewiesen und kriegen aus Angst vor Stromschwankungen oder -ausfällen bei jedem Sommergewitter ein paar graue Haare mehr? Das muss nicht sein. Mittlerweile gibt es leistungsfähige batteriegestützte Ersatzstromversorgungen für Ihre Hardware, die Sie vor einem Datenverlust und anderen Folgen von Stromunterbrechungen schützen. CYBERDYNE empfiehlt Ihnen eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV) für Ihre Serversysteme. Mehr Informationen dazu finden Sie bei unseren IT-Lösungen.

Ein Sommergewitter ist ein faszinierendes Naturschauspiel, das jedoch einige Tücken mit sich bringt. Gerade für Ihre IT kann ein Blitzeinschlag gravierende Folgen haben. Überspannungen führen zu Schäden an Servern und sonstiger Technik. Im schlimmsten Fall gehen Daten unwiederbringlich verloren. Damit solche Probleme gar nicht erst auftreten, wird in der Regel geraten, die Geräte abzuschalten oder den Stecker zu ziehen. Das ist in Ihrem Unternehmen nicht möglich, weil die IT rund um die Uhr benötigt wird? Dann wird es Zeit, dass Sie über die Anschaffung einer unterbrechungsfreien Stromversorgung nachdenken.

Eine USV? Was genau das ist?

Die USV dient der Absicherung kritischer elektrischer Lasten vor Störungen im Stromnetz. Nicht zu verwechseln ist sie mit der allgemeinen Ersatzstromversorgung. Bei dieser wird während der Umschaltung die Stromversorgung kurz unterbrochen. Unterbrechungsfreie Stromversorgungen finden insbesondere Anwendung in Rechenzentren, Krankenhäusern, Leitstellen und modernen Eisenbahnstellwerken, kommen mittlerweile aber auch in kleinen Büros oder im Home-Office zum Einsatz.

Und wovor schützt eine USV?

Je nach Aufbau sichert die unterbrechungsfreie Stromversorgung Ihre Systeme bei Stromausfall, Überspannung, beispielsweise durch Blitzeinschlag, Unterspannung, Oberschwingungen und Frequenzänderungen. Zwar sind größere Stromausfälle in Westeuropa relative selten, das Schalten großer Ströme zieht jedoch ungewollte Auswirkungen auf das Stromnetz nach sich. So bewirken die Einschaltströme von größeren Elektromotoren oder Schweißstromquellen und Kurzschlüsse eine Absenkung der Spannung. Das Abschalten größerer Lasten oder entfernte Blitzeinschläge rufen hingegen eine Spannungsanhebung hervor. Beide Möglichkeiten können zu einem Spannungsschaden an elektrischen Geräten führen.

Sie fragen sich, was eine unterbrechungsfreie Stromversorgung Ihr Unternehmen kostet?

Mit Sicherheit weniger als ein Schaden durch Netzausfälle oder Überspannungen. Die einfachsten und preisgünstigsten Varianten sind Offline- bzw. Standby-USVs. Diese schützen nur vor Netzausfällen und kurzzeitigen Spannungsspitzen und -schwankungen, jedoch nicht gegen Über- und Unterspannungen. Diese USVs gelten als zweckmäßig für robuste Verbraucher wie einzelne Computer mit Peripherie, deren Netzteile bereits über einen Überspannungsschutz und einen Spannungsfilter verfügen. Für Geräte mit induktiver Last wie Laserdrucker eignen sie sich hingegen nicht.

Ähnlich funktionieren netzinteraktive unterbrechungsfreie Stromversorgungen, die vor Netzausfall und kurzzeitigen Spannungsspitzen zur Gewitterzeit schützen und Schwankungen hinsichtlich der Spannung kontinuierlich regeln. Mit ihnen lässt sich eine Absicherung einzelner Computer, größerer TK-Anlagen und Netzwerke in Gegenden mit vielen Spannungsschwankungen realisieren. Hochsensible Systeme bedürfen jedoch eines umfassenderen Schutzes.

Die genannten Techniken unterliegen alle einem gravierenden Nachteil: Die Einspeisung der Last aus der Batterie erfolgt erst bei Netzausfall. Die daraus resultierende Umschaltzeit bereitet allerdings Probleme bei hochsensiblen Systemen. Doch wie sichern Sie diese dann ab? Die Lösung heißt: Online-UVS. Die sogenannten Dauerwandler erzeugen ständig eigene Netzspannung und versorgen damit die angeschlossenen Verbraucher dauerhaft und ohne Einschränkungen. Zeitgleich lädt sich die Batterie auf. Ist die USV mit einer galvanischen Trennung oder einem Trenntransformator ausgestattet, filtert sie sogar Störungen über den Erd- bzw. Nullleiter. Diese Art der unterbrechungsfreien Stromversorgung können Sie in hochsensiblen Bereichen der Kommunikations- und Computertechnik einsetzen. Für diesen umfassenden Schutz müssen Sie jedoch entsprechend mehr investieren.

Ein Datenverlust kann erhebliche, zum Teil auch finanzielle Folgen für Ihr Unternehmen nach sich ziehen. Um so ärgerlicher, wenn der Grund dafür eine nicht vorhandene Absicherung vor Überspannung durch einen Blitzeinschlag während eines Sommergewitters ist. Eine USV fängt diese Spannungsspitzen ab, sodass die interne Stromversorgung von Servern, Computern, SSD-Speichern oder Festplatten vor den Auswirkungen verschont bleibt. Für einen reibungsfreien Betrieb Ihrer IT empfiehlt Ihnen CYBERDYNE deshalb eine unterbrechungsfreie Stromversorgung für Ihre Serversysteme.

Stefan Joussen

IT Leiter / Teamleiter System Engineering

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.