Novell Kopie

Gastbeitrag: Warum Novell nicht mehr die Netware Jungs sind!

Die CYBERDYNE IT GmbH ist iTeam Partner, einem Verbund unabhängiger, mittelständiger IT-Systemhäuser und IT-Dienstleister in Deutschland. Jeder Partner schöpft so aus den Leistungskompetenzen, dem Know-How, der gesamten Lösungspalette und dem Expertenwissen der Kooperation und kann dieses zum Wohl des Kunden einsetzen.

Ein weiterer Partner des iTeam ist die BITNET EDV GmbH aus Essen. Um den Blick auf die Welt der IT-Branche etwas zu erweitern, stellt der Geschäftsführer der BITNET EDV GmbH, Herr Alexander Gierden, als Gastautor in diesem Blog-Artikel die Firma Novell vor.

Was ist Novell?

Novell entwickelt Software, die die Produktivität , Sicherheit und Verwaltbarkeit von Arbeitsumgebungen erhöht. Unabhängig davon, wie oder wo Menschen arbeiten. Die BITNET EDV ist seit mehr als über 20 Jahren Novell Partner und hat seit 3 Jahren als Platinum Partner den höchsten Partnerstatus erreicht.

Das sagt Herr Gierden dazu!

Novell ist intensiv dabei, die Außendarstellung als auch den Brand an sich nachhaltig zu verändern! Zugegeben, die Veränderung und die Öffnung aller Novell Produkte in Active-Directory Infrastrukturen wurden seitens Novell noch nicht genug außerhalb des Bestandskundschaft verankert. Novell sind nicht mehr die ,,Netware-Jungs“!

Auch wenn Novell die Funktionalität weiter nutzt, ist die technische Basis komplett verändert und hat sich von der monolithischen Architektur verabschiedet. Damit ist alles zu diesem (leider) nicht enden wollenden Thema gesagt und alles andere zeigt sehr deutlich, dass man hier im Zweifel schlicht falsch informiert ist! Hier geht es in der Tat nicht alleine darum, nun einen Hersteller wieder etwas in den Fokus zu rücken der für die breite Masse in der Versenkung verschwunden ist, aber schon seit einigen Jahren hervorragende, plattformunabhängige Produkte bietet. Hier geht es auch darum den Anstoß zu geben, mal wieder die Sinne dafür schärfen, dass es Produkte und Lösungen auf dem Markt gibt, die eine hohe Qualität und Güte besitzen und vor allem die Möglichkeit bieten, sich gewisser Zwänge zu entledigen.

Ein Ausschnitt der Novell-Produktpalette

Wenn wir hier alleine auf die Produkte schauen, die weder eine Novell Historie noch gewachsenes Novell Know-How voraussetzen ist es eher schade, dass hier nicht annähernd er gleiche Fokus darauf liegt, wie auf Produkten, die aus den Tiefen der Microsoft Welt kommen und bei denen mangelnde Qualität und Sicherheit meistenteils billigend in Kauf genommen werden! Alleine der Filr von Novell als derzeitiges Flaggschiff im Bereich der professionellen Filesharing Produkte müssen aus unserer Sicht eine deutlich höhere Akzeptanz und damit verbunden eine deutlich höhere Verbreitung haben. Auch der FileReporter oder die FileManagement Suite speziell für größere Microsoft Umgebungen mit großen Datenmengen, fehlendem Single Instance Storage und täglich immer voller werdenden SANs, ist ein Filetstück in der Sammlung hervorragender Produkte der Firma Novell.

Und selbst der OpenEnterprise Server in der kommenden Version 2015 lässt sich ohne Probleme in ein bestehendes AD als so genannter Memberserver integrieren und man kann auch in einem reinen AD in den Genuss der schon legendären Stabilität einer Novell Servers kommen, ohne Aufwand betreiben zu müssen. Gleiches gilt im übrigen auch für GroupWise 2014, dass nur nebenbei erwähnt. Nicht zu vergessen Novell’s Open Workshop Suite in der Small Business Edition.

Diese bietet den Unternehmen mit sämtlichen Produkten die man für eine funktionierende IT Infrastruktur benötigt in jedem Fall sehr gute, sehr effiziente und vor allem sichere Lösungen für den Eigenbetrieb. Hier wird den Unternehmen vor allem eine sehr gute Möglichkeit geboten, die „Lufthoheit“ über ihre Systeme und ihre Infrastruktur zu behalten – hier kann alles OnPrem betrieben werden!

Umsetzung?

Absolut keine Frage – natürlich bedeutet es erst einmal Aufwand, sich einem Betriebssystem oder einem Produkt zu nähern, dass nicht Microsoft sondern im Kern SLES (Suse Linux Enterprise Server) heißt. Natürlich bedeutet es weiterhin Aufwand, sich mit den anderen Produkten von Novell oder einer anderen Basis im Allgemeinen auseinander zu setzten und dort Know-How aufzubauen. Und natürlich ist das nicht der einfache Weg.

Es kann aus unserer Sicht aber so falsch nicht sein, sich zumindest open minded diesem Thema zu nähern und sich mit dem gleichen Aufwand damit auseinander zu setzen, wie sich über die immer weniger werdenden Alternativen geärgert wird! Riskieren Sie einen Blick, sprechen Sie uns an, diskutieren Sie mit uns – Sie werden überrascht sein, dass es zum einem nicht weh tut und Sie zum anderen Produkte und Lösungen finden, die Ihnen Ihre tägliche Arbeit deutlich erleichtern.

Gastautor dieses Beitrags:

Alexander Gierden
Geschäftsführer der BITNET EDV GmbH

Petra Bienias

Assistenz Vertrieb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.