IT-Beratung Und IT-Service Köln Von CYBERDYNE - Web Von Windows XP

End of life: Warum Sie Windows XP jetzt ablösen müssen

End of Life für Windows XP

CYBERDYNE empfiehlt dringend den Umstieg auf Windows 7 oder Windows 8.1. Nach Einstellung des Supports sind keine Updates für das veraltete Betriebssystem mehr verfügbar. Hackern stehen damit die Türen offen, was ein Sicherheitsrisiko darstellt. Die manuelle Installation und anschließende Konfiguration eines neuen Betriebssystems auf jedem einzelnen Gerät ist natürlich für ein Unternehmen kaum zumutbar. Mit einem gut vorbereiteten Rollout hingegen erfolgt die Migration komfortabel und sicher.

Warum Windows XP ablösen?

Laut Angaben von Microsoft ist bei XP das Sicherheitsrisiko etwa 21 Mal höher als bei der Nutzung von Windows 7. Das liegt zum Teil daran, dass Hacker mehr als ein Jahrzehnt Zeit hatten, Angriffsmöglichkeiten auszuspionieren, vor Allem aber auch, weil die Programmierung längst nicht mehr dem aktuellen Stand der Technik entspricht, der unbefugte Zugriffe und Manipulationen schwerer macht als „damals“. Aus diesem Grund wäre es erforderlich, das Betriebssystem fortlaufend mit Updates zu aktualisieren, um Sicherheitslücken zu stopfen.

Auch BSI warnt vor den Risiken

Auch das BSI („Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik“) erwartet nach der Einstellung des Supports durch Microsoft verstärkt Angriffe. Hacker und Kriminelle hätten nun ausreichend Zeit, bestehende Sicherheitslücken zu analysieren, um Schadsoftware zu programmieren und Daten auszuspionieren. Das betrifft auch die für Windows XP verfügbaren Versionen des Internet Explorers – aktuelle, mit einem deutlich höheren Sicherheitsstandard versehene Browser, sind nicht für das alte Betriebssystem konzipiert.

Unsere Empfehlung

Aufgrund der Supporteinstellung sollten Nutzer das Sicherheitsrisiko minimieren, indem sie XP durch ein aktuelles System ablösen. Eine Analyse von Statcounter ergab: Im September 2014 war noch auf knapp sieben Prozent der im Internet genutzten Rechner Windows XP installiert. Den Einschätzungen von Microsoft, dem BSI und anderen Experten folgend, könnte dadurch ein beträchtlicher Schaden entstehen. Statcounter ist der Ansicht, dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis sich Unbefugte Zugang zu den betroffenen Geräten verschaffen. Insbesondere Unternehmen wird aufgrund dessen nach dem End of Life das Rollout eines sicheren Betriebssystems empfohlen. Das Ablösen durch Migration ist daher die einzig verantwortungsvolle Handlung.

Achtung, Kompatibilität von Hard- und Software prüfen!

Neue Betriebssysteme haben möglicherweise andere Hardwareanforderungen als ältere. Auch ältere, unter Windows XP genutzte, Software läuft nicht immer oder ohne Probleme auf den Nachfolgerversionen. Für Unternehmen kann das End of Life von Windows XP daher eine größere Herausforderung darstellen als das bloße Ablösen des Betriebssystems. Bei näherem Betrachten bietet eine Migration nach dem End of Life jedoch Gelegenheit, vorausschauend zu handeln, indem veraltete Hardware ausgetauscht wird und aktuellere Software zum Einsatz kommt. Die Lebensdauer von Hardware ist begrenzt und kann zu folgenden Symptomen führen:

  • geringere Leistungsfähigkeit
  • erhöhte Störungsanfälligkeit
  • Begünstigung kostenintensiver Ausfälle

Auch der Einsatz neuerer Software senkt das Sicherheitsrisiko bei gleichzeitiger Steigerung der Leistungsfähigkeit.

Rollout und Migration planen

Vor der Migration auf eine aktuelle Version oder einem kompletten Rollout ist eine Analyse des gesamten Systems sinnvoll und wichtig. So können eventuelle weitere Schwachstellen neben Windows XP festgestellt werden oder es kommt zu dem Ergebnis, dass Hard- und Software nach dem Ablösen noch eingesetzt werden können. Anschließend lässt sich das Rollout speziell auf die Anforderungen Ihres Unternehmens abstimmen und die Migration kann durchgeführt werden. Die CYBERDYNE IT GmbH ist Ihnen gerne bei der Migration behilflich und unterstützt Sie, das Sicherheitsrisiko nach dem End of Life von Windows XP wieder zu minimieren.

Mehr zur Strategie von Microsoft erfahren Sie am 15.01.2014 auf unserem Kick-Off 2015 Event. Für weitere Informationen und für die Anmeldung zu dieser Veranstaltung klicken Sie bitte hier…

Jan Bukal

Teamleiter IT-Service

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.