IT-Beratung Und IT-Service Köln Von CYBERDYNE

Warum Sie E-Mail-Verschlüsselung nutzen sollten…

In Zeiten der nicht enden wollenden Skandale um Lauschangriffe der diversen Geheimdienste wie der NSA und ihrer internationalen Kollegen spielt die Sicherheit im IT-Bereich eine offensichtlich immer größere Rolle – denn unverschlüsselter Datenaustausch ist inzwischen regelrecht gefährlich geworden. Die CYBERDYNE IT GmbH verrät Ihnen, warum Sie und Ihr Unternehmen bei der E-Mail-Sicherheit nicht mehr auf eine robuste Sicherheitslösung verzichten sollten.

Früher ging es doch auch ohne E-Mail-Verschlüsselung…

Da haben Sie Recht, aber die Zeiten ändern sich stetig. Früher diente der E-Mail Verkehr dem Austausch von Informationen, die eher in Ausnahmefällen vertraulichen Inhalt enthielten. Genau wie das „Internet“, also das http Protokoll, wurden auch die Protokolle für E-Mail Kommunikation nie dafür entwickelt, sicher zu sein oder den Inhalt geheim zu halten. Den aus dem Bereich der Wissenschaft stammenden Erfindern ging es um möglichst schnelle Verteilung ihrer Informationen an möglichst viele Empfänger. Heute aber senden wir vermehrt vertrauliche und persönliche Inhalte per E-Mail: Angebote, Auftragsbestätigungen, und vieles mehr. Diese vertraulichen Daten sollten heute aber möglichst nicht mehr ohne Verschlüsselung versendet werden. Sie selbst wissen schließlich nicht, über welche Server und durch welche Leitungen die Informationen in Ihrer E-Mail wandern. Können Sie mit absoluter Sicherheit sagen, dass bei Ihrem Datenaustausch mit wichtigen Kunden niemand zuhört beziehungsweise mitliest? Wahrscheinlich nicht. Vertraulichkeit ist bei der E-Mail-Sicherheit aber von großer Wichtigkeit – unabhängig von der Größe Ihres Unternehmens oder dem Inhalt der E-Mail. Dazu gehört nicht nur der Schutz des Inhalts, sondern auch die Sicherstellung, dass die E-Mail tatsächlich vom angegebenen Absender stammt. In Zeiten von immer mehr Phishing-Attacken ein zunehmendes Problem.

  • Eine vernünftige E-Mail-Sicherheit ist nur mit der richtigen Software gegeben – doch das wird von vielen Unternehmen noch ignoriert.
  • Durch einen sicheren, verschlüsselten Datenaustausch entschärfen Sie das Problem des E-Mail-Versands über Server aus dem Ausland – und es kann ihnen auch egal sein, ob, wo und durch wen Ihre E-Mail zwischengespeichert wird.
  • Die Vertraulichkeit ist in unserem Zeitalter der IT-Spionage einer der wichtigsten Punkte, auf welchen Ihre Kunden schauen werden. Eine entsprechend hohe Priorität für vertrauliche Daten ist daher wichtig und wird immer häufiger von möglichen Geschäftspartnern abgefragt und zur Voraussetzung der Zusammenarbeit gemacht.

Aber verkompliziert eine E-Mail-Verschlüsselung nicht den Datenaustausch?

Das hängt primär von der eingesetzten Software ab. Die einfachsten und günstigsten Lösungen verlangen entsprechende Schritte vom Anwender, die aber durchaus von jedem erlernbar sind – die professionellen Lösungen arbeiten komplett transparent im Hintergrund – der Anwender merkt gar nichts davon und muss auch nicht aktiv daran denken, die E-Mails zu verschlüsseln. Grundsätzlich ist aber immer eine Abstimmung zwischen Ihnen und Ihrem Geschäftspartner nötig – das zu verwendende Verfahren muss verabredet und je nach getroffener Wahl die dazu nötigen Zertifikate/Schlüssel ausgetauscht werden. Etablierte Verschlüsselungsstandards wie das auf der Arbeit von Kryptologie-Legende Phil Zimmermann basierende PGP setzen auch eine Installation einer entsprechenden Software auf beiden Seiten voraus, doch dafür gelten diese Lösungen für vertrauliche Daten auch als besonders sicher. Da diese Verfahren weit verbreitet sind, müssen Sie den Aufwand der Einrichtung im Regelfall nur einmal durchführen – beim nächsten Geschäftspartner genügt dann ein kurzes Gespräch zwischen den IT-Abteilungen und die Übermittlung der Schlüssel.

Ein solchermaßen geschützter E-Mail-Verkehr ist dann nur noch mit großem technischen und Zeitaufwand von Dritten mitlesbar – im Regelfall dauert die Entschlüsselung so lange, dass der Inhalt inzwischen „veraltet“ ist.

Und was bringt‘s?

  • Durch die Bereitstellung einer Infrastruktur für E-Mail-Sicherheit sorgen Sie für ein Image der Vertraulichkeit und der Sicherheit.
  • Vertrauliche Daten können in den Händen mitlesender Dritter keinen Schaden mehr anrichten – auch eine irrtümlich an den falschen Empfänger gesendete E-Mail ist kein Problem mehr – er kann sie nicht lesen.
  • Denken Sie zukunftsorientiert: Die Probleme hinsichtlich der Sicherheit in der IT werden in den kommenden Jahren nur noch wachsen und die Abhängigkeit aller Geschäftsbereiche von verlässlicher Kommunikation ebenfalls. Indem Sie entsprechende Wünsche ihrer Geschäftspartner sofort erfüllen und sogar selbst aktiv ansprechen und anbieten können, positionieren Sie Ihr Unternehmen als vertrauenswürdigen und zuverlässigen Partner – nach unserer Erfahrung aus diversen Gesprächen ein klarer Wettbewerbsvorteil!

Vertrauliche Daten? Nur mit E-Mail-Verschlüsselung!

Diese Meinung vertritt die CYBERDYNE IT GmbH. Sie bringen dadurch auch gar nicht so viele Opfer hinsichtlich des Komforts, wie Sie vielleicht vermuten. Schließlich verlangt (noch) niemand, dass Sie auch die weniger wichtigen E-Mails aus dem Alltag verschlüsseln. Allerdings gibt es viele Beispiele von personenbezogenen Daten, die sie nur verschlüsselt übermitteln dürfen, wenn sie die gesetzlichen Bestimmungen einhalten wollen. Und heutzutage kommt kaum ein Unternehmen mehr am Thema Compliance vorbei.

Welche Technologie ist nun für Sie die richtige? Haben Sie bereits konkrete Anfragen von Geschäftspartnern nach E-Mail-Verschlüsselung? Wie hoch ist der Aufwand? Sprechen Sie uns an, das CYBERDYNE IT GmbH Team hilft Ihnen gerne die für Sie passende Lösung zu finden und zu implementieren.

Hans-Peter Samberger

Hans Peter Samberger ist Datenschutzbeauftragter der CYBERDYNE und Spezialist für IT-Sicherheit. Er berät Sie bei der Auswahl der richtigen Sicherheitstechnologie, den Organisatorischen Fragen der IT-Sicherheit sowie der Sensibilisierung Ihrer Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.